Hengelo Emsdetten Chojnice
für Nachrichten aus den Städten klicken Sie auf das entsprechende Wappen

Chojnice

Ein kleiner Artikel der Stadt Chojnice mit Fotos:

Verkehrsverein Region Chojnice

hier gibt es das Programm und weitere Informationen, leider nur auf polnisch:

8.-10.12.2017: 10. Weihnachtsmarkt Chojnice

Städtepartnerschaftsverein Emsdetten war auch vertreten

Während die Beschicker des Emsdettener Sternschnuppenmarktes, darunter auch Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins Emsdetten, über weite Strecken mit dem Wetter haderten, stand der gleichzeitig stattfindende Weihnachtsmarkt in der polnischen Partnerstadt Chojnice unter einem sehr viel freundlicheren Stern. Vor allem am Sonntag sorgte strahlender Sonnenschein bei den zahlreichen Besuchern und Akteuren auf der großenVeranstaltungsbühne, überwiegend Schulkinder und Jahrgänge, für beste Laune.

Traditionell war in Chojnice auch wieder der Emsdettener Städtepartnerschaftsverein vertreten. Wegen der Terminüberschneidung und aus gesundheitlichen Gründen gestaltete es sich allerdings schwierig, eine größere Delegation zu entsenden. So vertrat schließlich nur Bernhard Bruch, wie schon vor einigen Jahren einmal, den Verein. Nach jeweils fast 14-stündiger Hin- und Rückreise per Bahn traf er am späten Dienstagabend wieder in Emsdetten ein und zog ein zufriedenes Fazit: „Es hat sich gelohnt. Drei Tage lang von neugierigen und vielen unsere Stadt schon kennenden Menschen umlagert zu sein, zudem ständig die leuchtenden Augen der Kinder zu sehen, weil sie mit kleinen Geschenken bedacht worden waren, ließen diesen Besuch zu einem besonderen Erlebnis werden. Als Partner Chojnices rückte unsere Stadt einmal mehr ins Bewusstsein zahlreicher interessierter Standbesucher.“

Gegen eine kleine Spende konnten Erwachsene und Kinder Weihnachtsgebäck wie Lebkuchen, Spekulatius sowie Butter- und Marzipanstollen probieren. Die Kleinsten zeigten sich dankbar für Schokolade, Dominosteine, Bleistifte und verschiedene Anhänger. Neugierige Mädchen wurden mit Modeschmuck bedacht. Viel gefragt seitens der Erwachsenen war zudem Informationsmaterial, u. a. ein Flyer in polnischer Sprache, über Emsdetten und seinen Städtepartnerschaftsverein.

Mit vorbildlicher Hilfe und einer Überraschung warteten die Frauen des Chojnicer Städtepartnerschaftsvereins, Ewa Rudnik, Gosia Zywicka und die Ukrainerin Lyudmyla Poluektova, auf. Sie unterstützten Bernhard Bruch nicht nur beim Verteilen Geschenke, sondern erfüllten spontan auch den Wunsch ihrer Mitbürger nach heißen Waffeln, wie sie in den vergangenen Jahren stets von den Emsdettener Delegationen gebacken worden waren. Zugute kam ihnen dabei, dass das Rezept vom Städtepartnerschaftsverein bereits vor einiger Zeit ins Polnische übersetzt worden war. Fleißiges Backen war angesagt, denn lange Schlangen unterstrichen die hohe Nachfrage.

Zum Abschluss der drei Tage zeigten sich die Gastgeber und Bernhard Bruch sehr zufrieden mit dem Spendenerlös. Mehr als 800 Złoty, etwa 200 Euro, und damit für polnische Verhältnisse eine stattliche Summe, wurden gezählt. Sie kommen dem Chojnicer Partnerschaftsverein zugute. Der Erfolg wurde am Sonntag Abend im Rahmen eines adventlichen Zusammenseins, bei dem der größte Teil der Chojnicer Städtepartnerschaftsvereins-Mitglieder anwesend war, gebührend gefeiert. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Bernhard Bruch sehr für die großartige Gastfreundschaft und Unterstützung.

Text und Fotos: Bernhard Bruch